Heinrich-Wild-Preis 2016 für Tomas Thalmann

Vom 17. bis 26. Jänner fand auch heuer wieder die Leica & rmDATA Tour 2017 an 6 Standorten in Österreich statt. Im Zuge dieser Tour wurde von der Firma Leica Geosystems der „Heinrich-Wild-Preis“ für besondere Leistungen im Bereich der Ingenieurgeodäsie an Tomas Thalmann (von der Forschungsgruppe Ingenieurgeodäsie an der TU Wien) verliehen. Er stellte seine Arbeit in einem Vortrag unter dem Titel „Kalibrierung von fahrbaren Robotern als Multi-Sensor-Systeme“ vor insgesamt 400 Interessierten vor.

20.02.2017
Category: Engineering Geodesy

Raik Frankenberger (Leica Geosystems), Tomas Thalmann (TU Wien), Hans-Berndt Neuner (TU Wien), Georg Flechl (Leica Geosystems)