Laufbahnstelle Geophysik

Ausgeschrieben ist eine Laufbahnstelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Department für Geodäsie und Geoinformation, fachliche Bezeichnung Geophysik, voraussichtlich ab 1. Oktober 2015 bis 30. September 2021, Gehaltsgruppe B1. Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR brutto 3.546,00 (14x jährlich). Mit Abschluss einer Qualifizierungsvereinbarung erfolgt die Einstufung in die Gehaltsgruppe A2 mit einem Mindestentgelt von monatlich EUR brutto 4.193,50 (14x jährlich).

Aufnahmebedingungen:
einschlägig abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Geophysik; hervorragende, durch Publikationen in hochrangigen Fachzeitschriften belegte Forschungskompetenz im Bereich geoelektrische Exploration und Monitoring von Strukturen und Prozessen im Feldmaßstab; Erfahrung in der universitären Lehre.

Sonstige Kenntnisse und Fähigkeiten:
Fähigkeit zur weiteren Entwicklung innovativer, geoelektrischer Methoden und zur integrativen geophysikalischen Modellbildung und interdisziplinären Interpretation; erfolgreiche Einwerbung von Projekten mit nationaler Finanzierung und Beteiligung an internationalen Projekten und Programmen; Nutzung der Synergien, die sich aus der Kooperation mit fachnahen, an der TU Wien eingerichteten Forschungsgruppen ergeben.

Bewerbungsfrist: bis 17. April 2015
Bewerbungen schriftlich oder per Mail an barbara.triebl-kraus (at) tuwien.ac.at, an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

18.03.2015
Category: Geophysics, Open Positions