Stelle als Universitätsassistent/in (Prädoc), Höhere Geodäsie

Am Department für Geodäsie und Geoinformation der Technischen Universität Wien, Forschungsgruppe Höhere Geodäsie, ist eine bis zum 26. Oktober 2016 - längstens für die Dauer der Karenzierung - befristete Stelle als Universitätsassistent/in (Prädoc) (25 h / Woche) voraussichtlich ab 1. März 2015 zu besetzen. Die Bewerberinnen/Bewerber müssen zum Zeitpunkt des Stellenantritts ein einschlägiges Diplom- oder Masterstudium im Bereich der Geodäsie abgeschlossen haben.

Der/Die Stelleninhaber/in soll über sehr gute Kenntnisse der Höheren Geodäsie verfügen, vor Allem im Bereich der globalen himmelsfesten und erdfesten Referenzsysteme und deren Realisierungen mit modernen geodätischen Weltraumverfahren. Außerdem sind sehr gute Matlab Kenntnisse erwünscht. Sie/er wird an der Forschungsgruppe Höhere Geodäsie aktiv in diversen Forschungsprojekten mitarbeiten, und zusätzlich wird sie/er auch bei der Abhaltung von Lehrveranstaltungen der Studienrichtung Vermessung und Geoinformation der Technischen Universität Wien mitwirken. Der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber wird die Möglichkeit zur Promotion geboten. Für weitere Auskünfte zu dieser Ausschreibung steht Ihnen Prof. Dr. Johannes Böhm (johannes.boehm (at) tuwien.ac.at) zur Verfügung.

Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit 1.664,30  Euro brutto (14 mal jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Bewerbungen richten Sie bis spätestens 15. Februar 2015 an die Personaladministration, Fachbereich wissenschaftliches Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Onlinebewerbungen an: barbara.triebl-kraus (at) tuwien.ac.at

Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

14.01.2015
Category: Advanced Geodesy, Open Positions