Univ.-Ass.-Stelle Ingenieurgeodäsie

An der Fakultät für Mathematik und Geoinformation, Department für Geodäsie und Geoinformation, Forschungsgruppe Ingenieurgeodäsie (E120.5), ist eine Stelle für eine_n Assistent_in voraussichtlich ab 2.5.2018 auf die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 25 Wochenstunden zu besetzen.

Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR 1.746,60 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Aufnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Geodäsie und Geoinformation bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland

Sonstige Kenntnisse:
Erfahrungen im Umgang mit Punktwolken insbesondere bei der Quantifizierung und der Modellierung von systematischen Einflüssen auf die Qualität von Punktwolken sind von Vorteil. Die Bereitschaft zur Weiterentwicklung und zur robotergestützten Automatisierung bestehender Prüf- und Kalbriervorgänge unter Einsatz von Industriemesstechnik wird erwartet. Messtechnische Erfahrung aus technischen Projekten mit hohem Genauigkeitsanspruch wird sehr begrüßt.

Bewerbungsfrist: bis 26.4.2018 (Datum des Poststempels)
Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Onlinebewerbungen an barbara.triebl-kraus (at) tuwien.ac.at
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten,  die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden  sind.

05.04.2018
Category: Open Positions, Engineering Geodesy